Angebot merken

Hamburg mit Konzert in der Elbphilharmonie

Die Symphoniker Hamburg (A-Orchester) spielen: Brahms - Doppelkonzert a-Moll, für Violine und Violoncello op. 102; Brahms - Die Symphonie Nr. 4 in e-Moll op 98.

Städtereisen
Event-/Musikreisen
Nächster Termin: 28.09. - 30.09.2018 (3 Tage)
  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse
  • Unterbringung in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV
  • Stadtrundfahrt Hamburg
  • Kulturförderabgabe Hamburg
  • Konzertkarte PK 5 für die Elbphilharmonie(*)

Buchungsanfrage - erfolgt vorbehaltlich Verfügbarkeit. Die Reise ist nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen geeignet.


Buchungspaket
28.09. - 30.09.2018
3 Tage
DZ, Frühstück
Belegung: 2 Personen
459,- €
weitere Leistungen
28.09. - 30.09.2018
3 Tage
EZ, Frühstück
Belegung: 1 Person
647,- €
weitere Leistungen

Hamburg mit Konzert in der Elbphilharmonie

Die Symphoniker Hamburg (A-Orchester) spielen: Brahms - Doppelkonzert a-Moll, für Violine und Violoncello op. 102; Brahms - Die Symphonie Nr. 4 in e-Moll op 98.

Reiseart
Städtereisen
Event-/Musikreisen
Reiseverlauf

1.Tag: Anreise und Stadtrundfahrt.

2.Tag: Zeit zur freien Verfügung und Besuch des Konzertes in der Elbphilharmonie.

Großer Saal

Konzertbeginn: 11:00 Uhr, Dauer: ca. 130 Minuten (vorbehaltlich Änderungen)

Die Symphoniker Hamburg (A-Orchester) spielen: Brahms - Doppelkonzert a-Moll, für Violine und Violoncello op. 102; Brahms - Die Symphonie Nr. 4 in e-Moll op 98.

Dirigent: Ion Marin

Ion Marin gehört zu den wenigen Dirigenten, die sowohl im symphonischen Bereich als auch auf der Opernbühne auf höchstem Niveau arbeiten. Er ist regelmäßig an den größten Opernhäusern der Welt, darunter an der Metropolitan Opera, dem Teatro alla Scala, der Deutschen Oper Berlin, der Bayerischen Staatsoper und der Opéra national de Paris, zu Gast. Er dirigierte nahezu alle großen europäischen Orchester wie die Berliner Philharmoniker, das Gewandhausorchester Leipzig und das London Symphony Orchestra. Seit der Saison 2014/15 ist er der Erste Gastdirigent der Symphoniker Hamburg.

Violine: Guy Braunstein

Guy Braunstein wurde in Tel Aviv geboren. Bereits in jungen Jahren begann Braunstein seine internationale Karriere sowohl als Solist als auch als Kammermusiker und ist seitdem mit vielen wichtigen Orchestern aufgetreten wie dem Israel Philharmonic Orchestra, den Bamberger Symphonikern, der Filarmonica della Scala und den Berliner Philharmonikern, um nur einige zu nennen.

Violoncello: Jing Zhao

Jing Zhao wurde in Peking geboren und studierte bei Mario Brunello, Yo-Yo Ma, Mstislav Rostropovich und David Geringas. 2005 gewann sie den ersten Preis des ARD Musikwettbewerbes in München. Zhao spielte mit den weltweit wichtigsten Orchestern und Dirigenten, wie Seiji Ozawa, Lorin Mazel, Ricardo Muti, Myung-whun Chung, Muhai Chang, Yuri Bashmet, Kenichiro Kobayashi, Jean Fournet und Eliahu Inbal.

3.Tag: Antritt der Rückreise.

(*) Hinweis: Programm – bzw. Spielplanänderungen möglich.