Angebot merken

Schönheiten der Seine

MS Botticelli

Flusskreuzfahrten
Nächster Termin: 15.10. - 21.10.2021 (7 Tage)
  • Gesamte Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 6 Übernachtungen mit Vollpension an Bord (Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen, beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am 7. Tag)
  • Begrüßungsdrink an Bord
  • Gala-Dinner im Rahmen der Vollpension
  • Getränke (Wein, Bier, Wasser, Softgetränke und Espresso) während der Mahlzeiten an Bord
  • Alle Bargetränke (ausgenommen Getränke der Exklusivkarte)
  • Deutschsprechender Gästeservice
  • Bordveranstaltungen
  • Hafengebühren
  • Stadtrundfahrt durch Paris
  • Busausflug nach Giverny mit Besuch des Hauses und der Gartenanlage von Claude Monet
  • Geführter Stadtrundgang in Rouen
  • Busausflug nach Fécamp mit Besichtigung des Palais Bénédictine
  • Busausflug nach Deauville

Termine | Preise | Onlinebuchung

Buchungspaket
15.10. - 21.10.2021
7 Tage
2-Bettkabine Hauptdeck
Belegung: 2 Personen
Vollpension

1.639,- €
2-Bettkabine Oberdeck
Belegung: 2 Personen
Vollpension

1.939,- €
1-Bettkabine Hauptdeck
Belegung: 1 Person
Vollpension

2.239,- €
1-Bettkabine Oberdeck
Belegung: 1 Person
Vollpension

2.539,- €
weitere Leistungen

Buchungsanfrage - erfolgt vorbehaltlich Verfügbarkeit. Die Reise ist nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen geeignet.

Schönheiten der Seine

MS Botticelli

Reiseart
Flusskreuzfahrten
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Honfleur

Anreise nach Honfleur, wo die MS Botticelli zur Einschiffung bereitliegt. Bei einem Begrüßungsdrink lernen Sie die Mannschaft kennen und danach genießen Sie im Schiffsrestaurant Ihr Dinner.

2. Tag: Honfleur

Nach dem Frühstück an Bord geht es per Bus zum mondänen Badeort Deauville, welcher sich am südlicher liegenden Küstenabschnitt, der Côte Fleurie, befindet. Der Ort wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jh. zur ersten Adresse für den Pariser Geldadel und den europäischen Adel. Seine Attraktionen sind die Edelherbergen am Strand, das Spielkasino, der Yachthafen, die Pferderennbahn und nicht zuletzt "Les Planches", die hölzerne Strandpromenade mit ihren altmodischen Umkleidekabinen. Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Zum Mittagessen kommen Sie wieder zurück an Bord. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen in Honfleur zur Verfügung.

3. Tag: Honfleur – Caudebec-en-Caux – Fécamp – Duclair – Rouen

Die MS Botticelli verlässt gezeitenabhängig Honfleur und nimmt Kurs auf Caudebec-en-Caux. Von hier aus starten Sie mit dem Bus in den ehemaligen Fischerort Fécamp. An der beeindruckenden Alabasterküste gelegen, begeistert Fécamp durch seinen authentischen Charakter und natürlichen Charme. Sehenswert sind die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit, Sainte-Trinité und der Palast der Herzöge der Normandie. Sie besichtigen im Rahmen einer Führung den Palais Bénédictine mit der Destillerie, in der der Kräuterlikör Bénédictine hergestellt wird. Sie erfahren Interessantes über die Geschichte und Herstellung des Likörs und besichtigen natürlich auch die Brennerei. Zum Mittagessen sind Sie zurück an Bord und die MS Botticelli nimmt Kurs auf Rouen, wo sie vor dem Abendessen vor Anker geht.

4. Tag: Rouen – La Roche-Guyon

Direkt nach dem Frühstück erwartet Sie ein Gästeführer zu einem Rundgang durch die sehenswerte Altstadt von Rouen. Die Hauptstadt der östlichen Normandie ist ein wahres Freilichtmuseum gotischer Kunst. Die engen und malerischen Gassen der Altstadt werden gesäumt von über 700 Fachwerkhäusern. Bauliche Höhepunkte sind weiterhin die Rue St-Romain, die Saint-Maclou-Kirche, der Maclou-Hof, die Uhrengasse und nicht zuletzt der alte Marktplatz, auf dem 1431 Jeanne d’Arc, die Jungfrau von Orléans, bei lebendigem Leibe verbrannt wurde. Gegen Mittag verlässt die MS Botticelli ihren Liegeplatz in Rouen. Vorbei an Pont-de-l'Arche erreicht Ihr Schiff hinter der Schleuse von Amfreville den gezeitenunabhängigen Teil der Seine. Kurvenreich, gemächlich und nicht mehr den Gesetzen von Ebbe und Flut unterworfen, führt jetzt die Fahrt durch herrliche Landschaften, vorbei an Burgen und Abteien, die so typisch für die geschichtsträchtige Normandie sind. Ein Höhepunkt dieses Fahrtabschnitts ist zweifellos ein Blick auf das seltsam verwüstete elfenbeinfarbene Château Gaillard. Der Sage nach ließ Richard Löwenherz diese massive Festung in nur einem Jahr über dem Fluss erbauen. Weiter flussaufwärts bei Les Andelys erwartet Sie ein anderes Bild. An den Uferhängen scheinen die hellen Kalkklippen durch das Grün der Wiesen. Dicht am Fluss, unterhalb der Klippen stehen wie abgebrochene Zähne wirkende kleine Fachwerkhäuser. Nach dem Abendessen erreichen Sie La Roche-Guyon.

5. Tag: La Roche-Guyon – Giverny – Mantes-la-Jolie – Paris

Nach Ihrem Frühstück an Bord, nehmen Sie Ihren Platz im schon bereitstehenden Bus ein und erreichen nach kurzer Fahrt den kleinen Ort Giverny. Hier befindet sich der wohl berühmteste Seerosenteich der Welt, denn er diente als Modell für einige der bekanntesten impressionistischen Gemälde. Giverny war der Wohnort des Malers Claude Monet, der mit seinen Bildern diese Region am Rande der Normandie weltbekannt machte. Ihnen bleibt Zeit, das farbenprächtige Innere des Hauses, in dem sich Monets Sammlung japanischer Drucke und Keramik befindet, zu besichtigen. Zum Mittagessen sind Sie in Mantes-la-Jolie wieder zurück an Bord der MS Botticelli.

Im Laufe des Abends nähern Sie sich Paris. Die Einfahrt in die Stadt der Liebe ist beeindruckend. Immer gibt es etwas zu entdecken, denn Paris von der Seine aus zu sehen, ist ein völlig anderes Erlebnis als bei einer Rundfahrt mit dem Bus. Zum Abendessen erwartet Sie im Restaurant ein festliches Gala-Dinner. Danach trifft man sich in geselliger Runde bei Musik und Tanz im Salon.

6. Tag: Paris

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der französischen Hauptstadt. Nach dem Frühstück besteigen Sie den bereitstehenden Bus und starten zu einer Stadtrundfahrt. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, wie Place de la Concorde, Champs-Elysées, Arc de Triomphe, Eiffelturm, Invalidendom, u.v.m. stehen auf Ihrem Programm. Rechtzeitig zum Mittagessen sind Sie wieder an Bord. Der Nachmittag steht Ihnen dann für eigene Erkundungen zur Verfügung.

7.Tag: Paris – Rückreise

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der MS Botticelli. Ihr Reisebus steht für die Rückreise bereit.

Karte
Unterkunft

MS Botticelli

(4 Anker)

• komfortable und behagliche Ausstattung

• bewährte Qualität

• max. 140 Passagiere

Ein im Jahr 2004 (renoviert 2010) in Dienst gestelltes Kreuzfahrtschiff der französischen Reederei CroisiEurope. Das Schiff ist 110 m lang und bietet Kabinen für ca. 140 Passagiere.

Schiffsausstattung:

Bei allen Kabinen handelt es sich um Außenkabinen mit einer Grundfläche von mind. ca. 12 m². Zur Ausstattung gehört eine Dusche/WC, ein Föhn, ein Haustelefon, ein Fernseher (der Empfang deutscher Programme kann während der Kreuzfahrt eingeschränkt sein) und eine individuell regulierbare Klimaanlage bzw. Heizung.

Alle Kabinen sind mit zwei unteren Betten ausgestattet, welche entweder getrennt oder als französisches Bett zusammenliegend angeordnet sind. Einzelreisende erhalten überwiegend eine Doppelkabine zur Alleinbenutzung. WiFi ist an Bord im Salon und teilweise in den Kabinen verfügbar. In den Restaurants werden die Mahlzeiten (Buffetfrühstück und am Tisch serviertes Mittag- und Abendessen) in einer Sitzung eingenommen.

Hinweise

Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie z. B. Telefon, Internet usw., Ausflüge/Eintrittsgelder – soweit nicht in den eingeschlossenen Leistungen erwähnt, Getränke der Exklusivkarte, Trinkgelder und Versicherungen.

Änderungen vorbehalten.