Angebot merken

Mit dem Rad oder Bus durch Südtirol

… die einzigartige Kombination: 1 Bus = 2 Reisen

Bus-/Radreisen
Nächster Termin: 02.09. - 07.09.2019 (6 Tage)
  • Hin- und Rückfahrt im modernen Fernreisebus
  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet und Halbpension im ***Hotel Tannhof in Kaltern (Caldaro)
  • Unterbringung in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV

Radreise

  • Elektrofahrrad bei jedem Ausflug inklusive
  • Radtransfer laut Programm
  • 4 x deutschsprachige Radtourbegleitung
  • Besichtigung einer Bozener Burg
  • Kuchen und Cappuccino in Meran
  • Eisessen im Raum Gardasee

Busreise

  • Ausflug Bozen, Ritten und die Erdpyramiden inkl. Reiseleitung
  • Stadtführung Bozen
  • Ausflug Meran und Dorf Tirol inkl. Reiseleitung
  • Ausflug Weinstrasse, Trient und Sektprobe inkl. Reiseleitung
  • Stadtführung Trient
  • Sektprobe
  • Ausflug Gardasee inkl. Reiseleitung
  • Schifffahrt Gardasee

Buchungsanfrage - erfolgt vorbehaltlich Verfügbarkeit. Die Reise ist nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen geeignet.


Buchungspaket
02.09. - 07.09.2019 (Busreise)
6 Tage
DZ, HP
Belegung: 2 Personen
718,- €
02.09. - 07.09.2019 (Busreise)
6 Tage
EZ, HP
Belegung: 1 Person
788,- €
02.09. - 07.09.2019 (Radreise)
6 Tage
DZ, HP
Belegung: 2 Personen
869,- €
02.09. - 07.09.2019 (Radreise)
6 Tage
EZ, HP
Belegung: 1 Person
939,- €

Mit dem Rad oder Bus durch Südtirol

… die einzigartige Kombination: 1 Bus = 2 Reisen

Reiseart
Bus-/Radreisen
Einleitung
  • Wählen Sie zwischen Bus- und Radreise
  • Jede Gruppe unternimmt täglich ihren eigenen Ausflug
  • Teilnehmer der Busreise haben für jeden Ausflug ihre Reiseleitung, Teilnehmer der Radreise ihre Radbegleitung
  • Radreise: Elektrofahrrad (E-Bike) bei jedem Ausflug inklusive
Reiseverlauf

Radreise:

1. Tag: Anreise nach Kaltern

2. Tag: Die Weinstraße und Bozen - OHNE BUS

Vom Hotel aus fahren Sie mit dem E-Bike nach Bozen. Nach einem Rundgang geht es weiter in den Stadtteil Gries. Am Nachmittag werden Sie eine Bozener Burg besichtigen. Danach radeln Sie entlang des Flusses Etsch und des Kalterer Sees zurück zum Hotel. Radwegstrecke: ca. 41 km, Höhenunterschied: ca. 180 m, Schwierigkeitsgrad: einfach

3. Tag: Meran und Kaiserin Sisi.

Heute radeln Sie zunächst auf der Weinstraße bis zur Abzweigung nach Meran und genießen dort einen typischen Sisi-Kuchen mit Cappuccino. Nach der Pause fahren Sie die schönen Sommerpromenaden ab und erreichen den alten steinernen Steg und die Wasserfälle unter der Zenoburg. Nach einer Rundfahrt durch die „Perle Südtirols“ holt Sie der Bus ab. Radwegstrecke: ca. 43 km, Höhenunterschied: ca. 220 m; Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

4. Tag: Nach Trient auf der Via Claudia Augusta

Die heutige Strecke führt Sie südlich auf die berühmte Via Claudia Augusta. Sie radeln weiter über Lavis bis Sie die einzigartige Kunststadt Trient erreichen. Radwegstrecke: ca. 46 km, Höhenunterschied: 100 m, Schwierigkeitsgrad: einfach

5. Tag: Abstecher zum Gardasee

Der Bus bringt Sie über Rovereto nach Mori. Auf einer Nebenstraße geht es mit dem E-Bike hinab nach Torbole am Gardasee. Sie fahren den Radweg am Sarca-Fluss entlang bis Arco. Danach radeln Sie durch die Mondlandschaft der „Marocche“ Richtung Norden bis zum Cavedine See. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt mit dem Bus. Radwegstrecke: 35 km, Höhenunterschied: 200 m, Schwierigkeitsgrad: einfach

6. Tag: Rückreise

Busreise:

1. Tag: Anreise nach Kaltern

2. Tag: Bozen, Ritten und Erdpyramiden

Der heutige Ausflug führt Sie zunächst nach Bozen. Nach einer kurzen Stadtbesichtigung Weiterfahrt nach Oberbozen. Hier fahren Sie mit der Schmalspurbahn (nicht inkl.). Dann starten Sie zu einer Wanderung zum Naturschauspiel der Erdpyramiden.

3. Tag: Meran und Dorf Tirol

Heute lernen Sie die Kurstadt Meran kennen. Sie haben die Möglichkeit, die Altstadt auf eigene Faust zu erkunden. Weiter führt die Fahrt zu einem der beliebtesten Ferienziele Südtirols: Dorf Tirol.

4. Tag: Weinstraße, Trient und Sektprobe

Der heutige Ausflug führt Sie zuerst durch das Eggen-Tal, entlang der romantischen Südtiroler Weinstraße. Weiter geht es in die einzigartige Kunststadt Trient zu einer geführten Besichtigung. Eine Sektprobe rundet den Tag ab.

5. Tag: Gardasee mit Schifffahrt

Zunächst Fahrt nach Malcesine. Anschließend geht es mit dem Schiff nach Limone. Rückfahrt mit dem Schiff nach Malcesine.

6. Tag: Rückreise

Hinweise

WICHTIGE REISEHINWEISE zur Radreise

Die Anforderungen bei den Touren sind so ausgelegt, dass auch Nichttrainierte, aber natürlich gesunde Urlauber teilnehmen können.

Folgende Punkte sind zu beachten:

  • Eine Untersuchung durch Ihren Hausarzt wird vor Reiseantritt dringend empfohlen. Jeder Reisegast ist selbst dafür verantwortlich, dass er gesundheitlich den Anforderungen der Reise gewachsen ist. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Ist der Reiseteilnehmer den körperlichen Anforderungen einer normal verlaufenden Reise nicht gewachsen, so hat er dies selbst zu verantworten.
  • Die Teilnahme an den Reisen erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Minderjährige dürfen ab einem Mindestalter von 17 Jahren eine Reise nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten antreten. Eine Teilnahme unter 16 Jahren ist nicht gestattet.
  • Bei allen Aktivitäten hat der Teilnehmer auf geeignete Kleidung, Ausrüstung und geeignetes Schuhwerk zu achten.
  • Sollte während der Reise eine Änderung der Tagesabläufe oder Tagesrouten erforderlich sein (z.B. aufgrund der Wetterlage, der Leistungsfähigkeit der Gesamtgruppe, aus Sicherheits gründen, etc.), entsteht hierdurch kein Anspruch auf eine Reisepreisminderung.
  • Die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der Straßenverkehrsordnung, liegt in der alleinigen Verantwortung des Reiseteilnehmers. Bei Fahrradtouren ist das Tragen von Sturzhelmen Pflicht.

ACHTUNG: Beim Radverleih sind Radtaschen, Helme oder weitere Ausrüstungen nicht enthalten.

  • Der Reiseteilnehmer ist für das Leihrad verantwortlich und zur Unterzeichnung eines Mietvertrages verpflichtet.
  • Der Abschluss von Reiseversicherungen, insbesondere von Haftpflicht-, Unfall- und Reisekrankenversicherung wird dringend empfohlen. Der Reisegast trägt als Radfahrer ein erhöhtes Haftungsrisiko bei Unfällen.

Programmänderungen vorbehalten!