Angebot merken

Silvester in Südmähren

Feiern Sie in der Landeshauptstadt Brünn

Silvesterreisen
Nächster Termin: 30.12. - 02.01.2019 (4 Tage)
  • Hin- und Rückfahrt im modernen Fernreisebus
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im ****Best Western Premier Hotel International in Brünn
  • Unterbringung in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV
  • 2 x Abendessen als 3-Gang Menü oder Buffet
  • Ausflugsfahrt Mährische Karst inkl. Besichtigung Punkvahöhle
  • Stadtführung Brünn
  • Silvestergala im Hotel mit Welcome-Drink, festlichem Abendessen, Mitternachtsimbiss, Unterhaltungsmusik, Tanz – u. Showprogramm
  • Ausflugsfahrt Nikolsburg mit Besichtigung Schloss Eisgrub
  • Freier Eintritt in den Wellnessbereich des Hotels

Buchungsanfrage - erfolgt vorbehaltlich Verfügbarkeit. Die Reise ist nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen geeignet.


Buchungspaket
30.12. - 02.01.2019
4 Tage
DZ, HP
Belegung: 2 Personen
499,- €
30.12. - 02.01.2019
4 Tage
EZ, HP
Belegung: 1 Person
607,- €

Silvester in Südmähren

Feiern Sie in der Landeshauptstadt Brünn

Reiseart
Silvesterreisen
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise – Brünn

Am späten Nachmittag erreichen Sie die mährische Hauptstadt Brünn.

2. Tag: Mährischer Karst – Stadtbesichtigung Brünn – Silvesterfeier

Sie fahren in den Mährischen Karst, ein wildromantisches Terrain mit großartigen Schluchten und Tropfsteinhöhlen. Eine kleine Bimmelbahn bringt Sie zur Besichtigung in die Punkvahöhle. In Brünn unternehmen Sie einen Spaziergang durch die historische Altstadt mit dem Rathaus, dem Krautmarkt und der St.Peter und Paul Kirche. Bei der Silvesterfeier im Hotel erwartet Sie ein festliches Abendessen mit Welcome-Drink, Unterhaltungsmusik, Tanz- und Showprogramm sowie einem Mitternachtsimbiss.

3. Tag: Nikolsburg – Eisgrub

Nach einem ausgiebigen Frühstück unternehmen Sie heute einen Ausflug ins südmährische Weinbaugebiet. Sie starten mit einem Rundgang durch Nikolsburg. Das mächtige Schloss beherrscht das Stadtbild und von weitem sehen Sie den barocken Kuppelbau der Sebastianskirche. Weiter südlich finden Sie die größte komponierte Parkanlage Europas – die Ländereien um Eisgrub. Besonders sehenswert ist das Schloss Eisgrub.

4. Tag: Rückreise